[ Blog ] Wirtschaftsplattform, Steinbichler

Gemeinsam handeln! [ Teil 1 ]

Gerade in Zeiten der Corona-Krise ist es so wichtig wie noch nie, regional zu wirtschaften, zu produzieren und zu konsumieren. Viele Familienbetriebe und kleinere Unternehmen, gerade aus dem Bereich der Gastronomie und Beherbergung sind von den Sperren und Ausgangsbeschränkungen besonders stark betroffen. Aber auch die zuliefernden Lebensmittel-Produzenten oder vom sanften Tourismus abhängige Betriebe spüren den Einbruch. Sie alle gilt es nach der Lockerung der Maßnahmen zu unterstützen, damit sie auch weiterhin zu unserem lebendigen und vielfältigen Bild der Region Bucklige Welt beitragen können. Mit einem „Urlaub in der Heimatregion“ könnte jeder einen einfachen Beitrag leisten – „Bucklige Weltreisen“ erklären, wie das funktionieren könnte!


Unter dem Titel „Bucklige Weltreisen“ betreibt Markus Steinbichler aus Edlitz schon seit über drei Jahren eine Online-Plattform und einen Blog. Es geht ihm in erster Linie darum, mit schönen Bildern und Eindrücken, Geheim- und Ausflugstipps die Region Bucklige Welt und ihre unmittelbare Umgebung näher vorzustellen. Damit will er vor allem die Menschen, die hier leben dazu anregen, die schönsten Orte nicht (nur) auf Weltreisen zu suchen, sondern einfach „ums Eck“. Oder sich auch mal auf Umwege begeben und dabei Neues entdecken, genauer hinzuschauen. „Bucklige Weltreisen“ müssen nicht lang dauern – und kosten im Idealfall nicht viel!

Schon der Dichter Goethe hat es auf den Punkt gebracht: „Willst du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah…“ Also warum nicht den Urlaub heuer mal in der Region verbringen, schöne Orte gleich vor der Haustür, im nächsten Waldstück suchen oder den übernächsten Nachbarort erkunden. Es gibt viel zu entdecken, von kulturellen Sehenswürdigkeiten bis zu Schmackhaftem von regionalen Produzenten. Gerade in Zeiten, wo der geplante Urlaub oder die Fernreise vielleicht nicht stattfinden kann oder abgesagt werden musste, ist ein „Kurzurlaub“ zu Hause eine schöne und flexible Alternative. Schöne Tage für Familienausflüge zu nutzen oder – wenn dies wieder möglich ist – sich ein paar Tage in einem der Hotels oder Pensionen einquartieren braucht nicht viel Planung.

Bei jedem Urlaub steht Sightseeing im Mittelpunkt: Die schönsten Burgen, Schlösser, Kirchen, Kathedralen am Reisezeile werden schon zu Hause im Reiseführer ausgesucht, um sich dann an Ort und Stelle von den Bauwerken beeindrucken zu lassen. Dabei kennen die meisten die vielen Kulturgüter der Buckligen Welt nur vom Vorbeifahren oder gar nur aus der Entfernung. Zahlreiche Burgen, Schlösser, Wehrkirchen, Pfarrhöfe und alte Bauernhäuser erzählen von der bewegten Geschichte unseres Landstrichs. Zahlreiche Kunstschätze und sehenswerte Baukunst sind hinter alten Mauern verborgen, viele davon sind auch zugänglich und warten nur darauf entdeckt zu werden! Im vorigen Jahr wurde im Rahmen der NÖ Landesausstellung viel Neues geschaffen – touristische Infrastruktur wie Ausstellungen, Wegemarkierungen oder schöne Rastplätze.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.