[ Blog ] Wirtschaftsplattform, Steinbichler

Gemeinsam handeln! [ Teil 2 ]

Sobald die Ausgangsbeschränkungen wieder lockerer werden ist die richtige Zeit, all die zu entdecken! Im Idealfall kann ein Ausflug dann mit einem Wirtshausbesuch, mit einer Führung in einem Schaubetrieb oder mit einem Einkauf in einem Hofladen verbunden werden. Hier kann auf ganz besondere Art und Weise eingekauft werden: Regional, persönlich, nachhaltig. Im direkten Gespräch mit den Herstellern und Produzenten erfährt man, wo und wie die Lebensmittel und Produkte hergestellt werden.

Dass dies nicht nur gesünder für Mensch und Umwelt ist, sondern dass die Betriebe auch viel Innovation und Herzblut in ihre Arbeit stecken. Mit ein wenig Interesse und Neugier lassen sich viele Orte herausfinden, an denen man Einblick ins Handwerk bekommt, direkt vor Ort ausprobieren und verkosten kann. Um dann vielleicht seine neuen Lieblingsspeisen und -getränke künftig direkt aus der Region zu beziehen.

Denn „gemeinsam handeln“ sollten wir auch, nachdem wieder einigermaßen Normalität zurückgekehrt ist: Die Betriebe sind nicht nur gefragt, innovative und ansprechende Wege zur Versorgung der Bevölkerung zu finden, sondern diese auch bekannt zu machen. Viele tolle Produkte oder Betriebe aus der Region sind vielen noch zu wenig bekannt. Hier ist eine breite Zusammenarbeit und Kooperation in der Buckligen Welt gefragt, denn nur gemeinsam erreicht man bekanntlich mehr. Netzwerke zum Austausch und Kennenlernen sind eine wichtige Basis für alles weitere.

Miteinander können dann Ideen diskutiert und Projekte entwickelt werden. Es ist für alle Beteiligten zu wissen, wer über welche Angebote, Stärken oder Fähigkeiten verfügt und welchen Mehrwert dies für die Region bedeutet. Persönliche Tipps, Empfehlungen, die gute alte „Mundpropaganda“ sollten bei allen modernen Zugängen aus Werbung und Marketing nicht vergessen werden, Handschlagqualität ist etwas, das nicht in Klicks oder Zugriffzahlen messbar ist. Der persönliche Kontakt, das einander kennen ist unersetzbar – gerade die Zeit der „sozialen Distanz“ und Isolierung wird uns dies gelehrt haben.

 

Unter dem Titel „Bucklige Weltreisen“ betreibt Markus Steinbichler aus Edlitz schon seit über drei Jahren eine Online-Plattform und einen Blog.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.